404 – Wenn Sie diesen Fehler angezeigt bekommen, bedeutet dies, dass der von Ihnen angeforderte Inhalt nicht verfügbar ist.

Fehlermeldung 404 – wir kennen sie alle und begegnen ihr beinahe täglich. Zum Beispiel, wenn eine Webseite nicht laden will oder ein Link veraltet ist. Was bedeutet diese Zahl? Eine beliebte Erklärung: Angeblich sei der Fehler in Raum 404 des Cern-Instituts entstanden, wo zur Anfangszeit des World Wide Web ein defekter Server immer wieder für Ärger gesorgt habe. Doch das ist nur eine Legende. Denn es gibt auch die Meldungen 100 bis 999, die wir allerdings sehr selten sehen.

Der Fehlercode 404 stellt keine Gefahr für den Rechner dar

Die erste Ziffer 4 in der 404 steht für den Kunden, der für den Fehler verantwortlich ist, etwa weil er eine fehlerhafte Adresse eingegeben hat (beginnt die Zahl der Fehlermeldung mit der 5, ist vermutlich der Server verantwortlich). Und die 04 im Fehler 404 bezeichnet einen nicht mehr vorhandenen (»toten«) Link. Der Fehler 429 dagegen steht für »zu viele Kundenanfragen«, der Fehler 423 bedeutet, dass dieser Link für Klienten gesperrt ist. Längst gehen Firmen äußerst kreativ und humorvoll mit dem Fehler 404 um. Wer etwa bei Lego eine Seite ansurft, die nicht vorhanden ist, bekommt das Bild eines fluchenden Piraten mit Holzbein präsentiert.

(Text: Stefan Maiwald)

Dieser Artikel ist in P.M. Fragen & Antworten erschienen.

Wie funktioniert KI?

P.M. Magazin
ANZEIGE

P.M. Magazin

Spannende Berichte aus Forschung und Technik von heute und morgen.

Jetzt bestellen