Mythen über Natur, Rechtsfragen, Gesundheit gibt es viele.
In unserer Rubrik checken wir den Wahrheitsgehalt dahinter!

Mythos: Geschenkt ist geschenkt

Falsch: Dieser Grundsatz mag zwar unter Freunden gelten, aus juristischer Sicht ist eine Schenkung jedoch deutlich komplizierter. Zunächst muss der Empfänger das Geschenk akzeptieren – so soll verhindert werden, dass sich jemand ­unter dem Deckmäntelchen der Großzügigkeit seines Mülls entledigt. Außerdem kann der Schenkende ein Geschenk ­unter gewissen Umständen zurückfordern – etwa, wenn er in finanzielle Not gerät. Sogar das persönliche Verhalten des Beschenkten kann dazu führen, dass dieser das Geschenk zurückgeben muss. Dazu müsste er seinen Wohltäter jedoch bedrohen, misshandeln oder grundlos anzeigen. Fehlende Dankbarkeit alleine ist kein Grund für eine Rückforderung.

Kleiner, großer Fan: Thomas (11) trifft Moderator Gernot Grömer

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ehrlich sind wir?
Wie tickt der Mensch?

Wie ehrlich sind wir?

P.M. stellt Experimente der Psychologie vor.

P.M. Fragen und Antworten
ANZEIGE

P.M. Fragen und Antworten

Schnelles Wissen aus allen Bereichen des Lebens.

Jetzt bestellen