Mythen über Natur, Haushalts-Hacks, Gesundheit gibt es viele.
In unserer Rubrik checken wir den Wahrheitsgehalt dahinter!

Mythos: Knoten verringern die Reißfestigkeit eines Seils

Richtig: Zieht man mit sehr viel Kraft an einem geknoteten Seil, reißt es meist am Anfang des Knotens, wo die Krümmung am stärksten ist. Dort werden die Seilfasern durch Quetschung und Streckung ungleichmäßig belastet. Im unverknoteten Seil dagegen verteilen sich die Kräfte durch die Streckung gleichmäßig auf alle Fasern. Im Durchschnitt verringert ein Knoten die Reißfestigkeit eines Seils so um 30 bis 50 Prozent.

Wie wurde die größte Seilbahn in den Alpen gebaut?

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ehrlich sind wir?
Wie tickt der Mensch?

Wie ehrlich sind wir?

P.M. stellt Experimente der Psychologie vor.

P.M. Fragen und Antworten
ANZEIGE

P.M. Fragen und Antworten

Schnelles Wissen aus allen Bereichen des Lebens.

Jetzt bestellen