Mythen über Natur, Haushalts-Hacks, Gesundheit gibt es viele.
In unserer Rubrik checken wir den Wahrheitsgehalt dahinter!

Mythos: Magensäure löst Metall auf

Richtig: Unsere Magenschleimhaut produziert täglich etwa zwei bis drei Liter Magensäure, auch Magensaft genannt. Sie enthält neben anderen Bestandteilen auch 0,5 bis 1 Prozent Salzsäure. Die Salzsäure ist entscheidend für die Verdauung, weil sie die Nahrungsmittel zersetzt und Proteine aufspaltet. Doch die Magensäure kann nicht nur Lebensmittel zersetzen: Sie reagiert auch mit vielen Metallen. Versuche mit künstlicher Magensäure ergaben: Nach 24 Stunden hatte sich das Gewicht einer Stahl­rasierklinge, die in Magensäure gelegen hatte, deutlich reduziert.

Wie gesund ist Kaffee?

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ehrlich sind wir?
Wie tickt der Mensch?

Wie ehrlich sind wir?

P.M. stellt Experimente der Psychologie vor.

P.M. Fragen und Antworten
ANZEIGE

P.M. Fragen und Antworten

Schnelles Wissen aus allen Bereichen des Lebens.

Jetzt bestellen