Servus P.M.
Wöchentlich bei
Richtig oder Falsch?

Pepsi hat ihren Namen vom Verdauungsenzym Pepsin

24. Juni
Beverage, Juice, Drink

Foto (C): Pixabay

Mythen über Ernährung, Haushalts-Hacks, Gesundheit gibt es viele.
In unserer Rubrik checken wir den Wahrheitsgehalt dahinter!

Mythos: Pepsi hat ihren Namen vom Verdauungsenzym Pepsin

RICHTIG: Der Apotheker Caleb Bradham erfand 1893 ein Erfrischungsgetränk mit dem Namen »Brad’s Drink«. Zu den wichtigsten Zutaten gehörten Kola­nüsse – und das Verdauungsenzym Pepsin. Es wird im Magen von Wirbeltieren gebildet und ist für den Abbau von Eiweißen zuständig, die man mit der Nahrung aufnimmt. Deshalb ist es Bestandteil vieler Präparate zur Verdauungsförderung. Bradham warb schon früh mit der vermeintlich gesundheitsfördernden Wirkung des Pepsins. Um diesen ungewöhnlichen Inhaltsstoff stärker zu betonen, änderte er nach einigen Jahren den ­Namen seines Getränks in »Pepsi-Cola«.

Dieser Artikel ist in P.M. # 7/20 erschienen.

Das könnte dich auch interessieren
Wie tickt der Mensch?
Wie ehrlich sind wir?

Advertisement, Poster, Brochure
P.M. Fragen und Antworten

Schnelles Wissen aus allen Bereichen des Lebens.

Jetzt bestellen
Neueste Nachrichten
Doll, Toy, Figurine
19. Feb.
Fassen sich Lügner kürzer?
Empfohlene Videos
Episode 136
Gibt es den "Waldschrat"?
28. Sep | 05:25 Min
Technik
Bergrettung mit Drohne?
28. Sep | 06:48 Min
Umwelt
Revolution beim Recycling?
28. Sep | 06:31 Min
Gesellschaft
Schatzsuche im Meer
28. Sep | 05:34 Min
Natur
Termiten als Vorbilder?
28. Sep | 04:10 Min
Medizin
Kabeljau bei Wunden?
28. Sep | 05:12 Min