P.M. stellt Experimente der Psychologie vor. Bevor Sie die Lösung lesen: Überlegen Sie selbst – und testen Sie Ihren Menschenverstand

Rug, Logo, Symbol

Das Experiment zum Thema: Sind Misanthropen schlechte Menschen?

Es gibt Menschen, die gehen immer vom Schlimmsten aus: Sehen sie zwei Kollegen lachen, fürchten sie, dass die beiden gerade über sie lästern. Grüßt ein Bekannter im Vorübergehen nicht, fühlen sie sich absichtlich ignoriert – und ziehen nicht in Betracht, dass der andere sie einfach nicht gesehen haben könnte. Doch wie steht es um die Persönlichkeit derer, die anderen fortwährend böse Absichten unterstellen?

Finden Sie die richtige Antwort:

ASie sind oft schüchtern und zurückhaltend, denn sie fühlen sich unsicher und kämpfen mit einem niedrigen Selbstwertgefühl.

BSie sind empathische Menschen mit feinen Antennen für die Gemütsregungen anderer, interpretieren diese aber oft falsch.

CSie sind aggressiv und neigen überdurchschnittlich oft dazu, andere zu beschimpfen oder körperlich anzugreifen.

Die Lösung

Untersuchungen zeigen: Menschen, die durchgängig einen starken »Hostile Attribution Bias« an den Tag legen, anderen also immer die schlimmsten Absichten unterstellen, sind oft keine angenehmen Zeitgenossen. Viele haben aus schlimmen Erfahrungen, etwa mit gewalttätigen Eltern oder hänselnden Schulkameraden, gelernt, soziale Situationen übertrieben negativ auszulegen. Insbesondere Kinder und Jugendliche mit ausgeprägtem Hostile Attribution Bias neigen zu überdurchschnittlich aggressivem Verhalten. Antwort C ist also richtig.

Wie lässt sich erkennen, ob jemand lügt? (Teil 1)

P.M. Magazin
ANZEIGE

P.M. Magazin

Spannende Berichte aus Forschung und Technik von heute und morgen.

Jetzt bestellen